Psychologische Zustände

Neville Goddard Audio Lecture, Auszug

Diesen Auszug auf Youtube anhören

 

Am Ende sind wir alle eins. Eine universelle Familie. Ohne unsere Identität zu verlieren, erwachen wir von all dem, und wir sind Gott, der Vater. Also, wo lebst du? Nun, wo du psychologisch lebst, ist vollkommen dir überlassen. Ich wiederhole: Du lebst in dem Bewusstseinszustand, zu dem du am häufigsten zurückkehrst. Du könntest heute Abend bestimmen das zu sein, was du sein willst. Du willst wohlhabend sein? Okay, das ist nichts. So oder so ist es nur ein Schatten. Aber wenn es das ist was du willst..du willst sicher sein? Wie wäre das Gefühl, wenn du es wärst? Du nimmst an, dass du bist, und vielleicht wird diese Annahme im Moment der Annahme von deinen Sinnen verneint, von deiner Vernunft verneint..aber wenn du wagst in der Annahme zu verweilen, wird sie sich zur Tatsache verhärten. Und die Welt wird Zeugnis ablegen von deiner beständigen Annahme. Also, das ist, wo du psychologisch lebst.

 

Heute Abend gehst du nach Hause, und vielleicht gehst du an einen Ort, an dem 12 Menschen leben. Und keine 2 von diesen 12 leben an demselben psychologischen Ort. Sie könnten im selben Bett schlafen, und physisch sind sie unter demselben Dach, aber psychologisch sind sie an verschiedenen Wohnorten.

 

Du kannst bestimmen, wo du psychologisch wohnen willst. Du willst sicher sein? Was ist falsch daran? Nichts ist falsch daran. Du willst bekannt sein in dieser Welt? Nichts ist falsch daran. Ich sage dir nur, dass all das verschwinden, und nicht eine Spur hinterlassen wird. Denn du bewegst dich in Richtung der Verwirklichung der Schrift. Das hat NICHTS mit der Geschichte der Kirche zu tun. Aber während du in der Welt von Cäsar bist, suche dir aus, was du in dieser Welt willst, und wohne psychologisch darin.

 

Wie wäre das Gefühl, wenn ich der Mensch wäre, der ich gerne sein würde. Bin ich so eitel, dass ich bekannt sein will? Okay, bitte niemanden. Will ich wirklich bekannt sein in dieser Welt? Nun, dann nimm an, dass "Ich Bin". Will ich sicher sein? So, wie die Welt Sicherheit definiert - nun, dann nimm an, dass "Ich Bin". Und obwohl ich heute Abend mit 50 oder mehr Menschen in einem Haus schlafe, unterscheide ich mich von ihnen, denn sie treffen andere Wahlen darüber, wo sie psychologisch schlafen. Ich suche den Platz aus, an dem ich schlafen will, ich schlafe darin, und Abend für Abend kehre ich zu dem Zustand zurück. Ich schlafe darin und dann schichtet sich die gesamte weite Welt um. Und dieser Zustand, in dem ich psychologisch verweile, externalisiert sich in meiner Welt und konfrontiert mich mit der Erfüllung meiner Annahme, obwohl sie zum Zeitpunkt, an dem ich sie annahm, keine wirkliche Grundlage hatte.

 

Also, wo lebe ich psychologisch? Nur ich kann das beantworten...vielleicht können einige Psychiater und Psychologen es durch viele Untersuchungen herausfinden. Aber du weißt, oder du solltest wissen, wo du lebst.

 

Der Zustand, zu dem du am häufigsten zurückkehrst, das ist der Ort, an dem du psychologisch lebst, und physisch...welche Rolle spielt das.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0